Tipps für den Alltag

Jeder Mensch hat sein persönliches Muster, um auf die Anforderungen des Arbeits- und Privatlebens zu reagieren. Daher bedeutet Stress auch für jeden Menschen etwas anderes. Wenn Sie aber auf ständige Überforderungen immer mit dem gleichen ineffektiven Verhaltensmuster reagieren, laufen Sie Gefahr krank zu werden.

Die Broschüre “Mein persönliches Stressprofil” der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW) soll dabei helfen, persönliche Stressmuster zu erkennen. Die Broschüre ist im September 2016 in der 4. Auflage erschienen.

Zentralschlüssel (Euroschlüssel)

Der Zentralschlüssel (Euroschlüssel) passt an Autobahntoiletten, an Toiletten vieler Städte in der Bundesrepublik, in Österreich, der Schweiz und bereits in einigen weiteren europäischen Ländern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Unabhängige Patientenberatung

Wer mit einer ärztlichen Behandlung unzufrieden ist, mit der Krankenversicherung streitet oder sich über Behandlungsmöglichkeiten informieren möchte, kann sich ab sofort von der “Unabhängigen Patientenberatung Deutschland” kostenlos beraten lassen.

Akteneinsicht Gesundheitsdaten

Alle Gesundheitsdaten kann der Betroffene einsehen und auch kopieren lassen!
Die Rechtsgrundlage hierzu bietet das Gesetz zum Schutz von personenbezogener Daten im Gesundheitswesen.

Gesundheitsdatenschutzgesetz

Pflegenavigator

Sie möchten sich über Pflegeeinrichtungen, über die Preise der Pflegeleistungen und über mögliche Kosten informieren? Umfangreiche und kostenlose Online-Informationen bekommen Sie beim Pflegenavigator der AOK .

Diskriminierung

Ein schwerbehinderter Bewerber kann keinen Schadensersatz wegen Diskriminierung vom Arbeitgeber verlangen, wenn der ihn nicht einstellt, obwohl er das nicht ausreichend begründet hat. Mindestvoraussetzung ist, dass stattdessen ein anderer Bewerber eingestellt wurde (Landesarbeitsgericht Rheinland – Pfalz, 4 Sa 727/06).

Unfall oder Notfall

Helfer wissen bei einem Unfall oder Notfall oft nicht, wie sie die Angehörigen des Opfers schnell telefonisch erreichen. Jetzt gibt es eine Initiative , dass jeder Handybesitzer die wichtigsten Nummern als Notfall – Kontakt speichert. Manchmal kann das Leben retten!